Vereinsstatuten Facebook Weblog Youtube
Die Kulturzeitung

Aus der Pionierwerkstatt

Wir haben uns zur Gründung einer Zeitung entschieden, weil es in unserer Zeit an Moral und Ethik mangelt. Damit wollen wir eine Plattform für kreative Ausformungen der menschlichen Kultur und für gesellschaftliche Werte schaffen. Es ist auch unser Ziel, die Toleranz in allen Lebensbereichen zu fördern. Dadurch entsteht ein Freiraum für die gesellschaftliche Weiterentwicklung und die Basis zur Entfaltung einer Verantwortungsethik: vor dem Handeln auch das Gewissen zu befragen, um mögliche Folgen abzuwägen und dadurch den größtmöglichen Nutzen für alle gesellschaftliche Bereiche zu erlangen.

Die unabhängige Publikation der Wertschätzung im „Überformat“ trägt die Bezeichnung „Die Kulturzeitung“. Ein eigener Name entfällt, dieser bleibt den Kreativschaffenden vorbehalten, die im Sinne der Selbstverwirklichung in oftmals begrenzten Räumen agieren. Um diesen zu erweitern, wird das Schaffen in Form ihrer Werke und Portraits der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und werden kreative Denk- und Lösungsansätze sowie progressive Projekte vorgestellt.

Das gedruckte nun vorliegende Werk soll sich nicht nur inhaltlich, sondern auch äußerlich auf den ersten Blick von den weit verbreiteten Hochglanzmagazinen abheben: die Oberfläche ist matt, der einzige Glanzton befindet sich auf der Außenseite, eine silberne Prägung als symbolischer Spiegel der Gesellschaft. Einzelne Blätter, greifbar und unmittelbar konsumierbar, dienen als Stütze bei der Suche nach richtigen Entscheidungen, nach dem, was „Gültig“ ist im Leben, und was wir als Berufung und Aufgabe sehen, angetrieben durch unsere eigene Gesinnung.

KULTUR IST VIELFALT. Sie wird durch verträgliche Traditionskritik lebendig und so mancher Bruch mit Konventionen bereichern diesen wertvollsten Schatz unserer Gesellschaft. Jeder ist gefordert, diesen in menschlicher Hinsicht zu wahren, als Gut zu schützen und wert zu schätzen. Und mit ihr auch jede künstlerische Ausformung als gültig betrachtend, sich auch der Aufgabe stellend, dieser zur Geltung zu verhelfen - zum Beispiel in Form einer Kulturzeitung.

BILDENDE KUNST dient nicht der Behübschung von Nutzräumen oder Zweckbauten, Literatur dient auch der Bildung von Gefühlen und Musik berührt und bereichert die Seele. Diesen und allen anderen Kunstformen liegt der eigene Ausdruck zugrunde, welchem Gestalt verliehen wird. Doch nicht alles ist Kunst. Wer musikalisch den Ton angibt oder materiell formt, wird nicht zwangsläufig zum Künstler. Erst durch die Auseinandersetzung mit Material, Farbe und Form, handwerklicher Technik und vor allem dem eigenen Ich, wird der Freigeist geweckt. Dieser nutzt die eigene Phantasie als Quelle der Inspiration, erfährt eine kontinuierliche persönliche Weiterentwicklung und strebt nach Qualität.

AUF KOMMERZIELLE VERWERTUNG ausgerichtete Kunstgegenstände und -werke sind farb- und formlose Mißverständnisse, so manche schlichtweg Themenverfehlungen. Denn Kunst schwimmt nicht mit der Masse in der von der Mehrheitsgesellschaft definierten Strömungsrichtung. Kunst erzeugt den wichtigsten Gegenstrom, erweitert den Blickwinkel und eröffnet allen die Chance ein noch unbekanntes Ufer zu sehen und intuitiv einen Weg zu finden, um dieses aus eigener Kraft erreichen zu können. Wer dagegen anschwimmt, braucht mehr Energie und vor allem jede Menge Ausdauer, um nicht unterzugehen. Auf dem Weg durch das unstete Gewässer bedarf es einer begleitende Parallele ohne Voreinstellungen, welche vor Unterkühlung und Abdrift schützt und keinen vordefinierten Raster, um einen gültigen Pfad für alle einzuzeichnen.

Elke Marksteiner
Obfrau Verein ARGUMENTO
Redaktionsleitung "Die Kulturzeitung"

 

IMPRESSUM

ARGUMENTO - Kultur- und Kunstvermittlung

Der Verein bezweckt die Förderung des Gemeinwohls auf geistigem und kulturellem Gebiet - von Kunst und Kultur sowie kultureller Betätigung sowie der kulturellen und gesellschaftlichen Wertevermittlung. Als Träger und Vermittler des zeitgenössichen kulturellen Schaffens ist dieser auch in beratender Funktion für Kulturinitiativen und -vereine tätig.

ARGUMENTO - Verein für Kunst- und Kulturvermittlung, Burg 138, 7473 Hannersdorf, ZVR 566808173, UID-Nummer ATU 69251515, Elke Marksteiner, 0664/9998995, office@argumento.at, www.argumento.at, Bankverbindung: Erste Bank - IBAN AT272011182535924800 - BIC GIBAATWWXXX, Die Kulturzeitung - office@kulturzeitung.at, www.kulturzeitung.at

Vereinsstatuten ARGUMENTO ARGUMENTO - Facebook ARGUMENTO - Wordpress ARGUMENTO - Youtube Die Kulturzeitung DRUCKWERK Nullnummer Erstausgabe